Einführung einer Auftragssteuerung

Projektrahmen:

Eine mittelständische, familiengeführte Zinkdruckguss-Gießerei mit ca. 120 Beschäftigten im Ruhrgebiet stellt komplexe Teile u.a. für die Elektronikindustrie her. Aufgrund der guten Nachfragesituation kommt es zu erheblichen Lieferrückständen.

Projektziele:

Erhöhung der Liefertreue zur Beseitigung der Rückstände und Erhöhung der Kundenzufriedenheit

Projektlaufzeit: 4 Monate

Projektmaßnahmen:

  • Identifizierung von Engpässen durch Analyse der Materialflüsse
  • Anpassung des Layouts für einen optimierten Materialfluss
  • Erhöhung der Bestandsicherheit durch Einführung von Bestandsbuchungen an Abteilungsschnittstellen
  • Reorganisation des Fertigwarenlagers
  • Pflege und Korrektur aller planungsrelevanten Parameter im ERP-System Timeline
  • Einführung einer systematischen Steuerung und Terminierung der zahlreichen Lohnbearbeiter (Mechanik und Oberflächenbehandlung)
  • Umsetzung einer make-to-order Strategie in Anpassung an die betrieblichen Platzverhältnisse
  • Einführung eines Kundenauftragszentrums als Schnittstelle zwischen Kunden und Produktion sowie Einführung einer täglichen, strukturierten Regelkommunikation
  • Einführung von Regeln für die Reihenfolgeplanung in der mechanischen Bearbeitung
    Abstimmung der Kapazitäten mit wichtigen Lieferanten
  • Einführung von Kennzahlen zur Performancemessung

Projektergebnis:

Eliminierung der Lieferrückstände